Über Sonderbarkeiten in Hotels der Welt. Heute: Kunst.

15.September 2011 geschrieben von Max von Lingen

Hotels haben viele Wände. Da muss irgendwas dran denkt sich da so manch ein Hoteldirektor. Und wenn es nicht der schicke Flatscreen im Zimmer ist, so ist es „Kunst“. Diese nun ist ein weiter Begriff. Ich hatte früher immer gedacht, sie ist Hotelkategorie abhängig. Aber das stimmt nicht. Zwar finden sich handgemalte alpenländisch romantische Motive [...]

Veröffentlicht in Max von Lingen Kolumne | Keine Kommentare »

Über Sonderbarkeiten in Hotels der Welt. Heute: Frühstück ist fertig.

23.August 2011 geschrieben von Max von Lingen

Ich habe Glück gehabt! In dem Frühstücksraum den ich heute betrete, darf man sprechen! Das ist ungewöhnlich, zumal in Deutschland. Dort wird meist geflüstert – wenn überhaupt. Verschlafene Gestalten schieben sich durch die Tür, suchen einen Einzelplatz an einem der noch freien Tische und begeben sich nach der „entscheidenden“ Frage „Tee oder Kaffee“ lautlos suchend [...]

Veröffentlicht in Max von Lingen Kolumne | Keine Kommentare »

Über Sonderbarkeiten in Hotels der Welt. Heute: Kopfkissen.

12.August 2011 geschrieben von Max von Lingen

Ich habe immer ein Lieblingsthema, wenn ich mein Zimmer im Hotel betrete. Wenn ich nach den Empfangszeremonien, dem hotelunterschiedlichen Duft im Fahrstuhl und dem ersten Eindruck auf dem Hotelflur, meine Zimmertür zumeist mit einer Karte geöffnet habe und mein Zuhause für die nächste Nacht in Augenschein nehme: mein Blick fällt dann als Erstes auf das [...]

Veröffentlicht in Max von Lingen Kolumne | 1 Kommentar »