LED statt konventioneller Energiesparlampen

15. Juli 2011 geschrieben von Yvonne

Während klassische Glühbirnen vor allem kleine Heizkörper waren, die nebenbei auch Licht abgaben, sind die heute oft propagierten Energiesparlampen (ja genau, die immer etwas brauchen bis sie wirklich angehen) zumindest dieser Hinsicht besser. Was uns aber immer gestört hat, war die Gesamtbilanz für die Umwelt. Schon die aufwendige Herstellung, meist im fernen Asien, das oft verwendete Quecksilber, die materialkomplexe Entsorgung, die Löhne vieler Herstellungsbetriebe: alles Punkte die wir als nicht wirklich nachhaltig empfanden.

Daher haben wir uns lange und intensiv nach anderen Möglichkeiten umgeschaut. Gefunden haben wir sie jetzt in Form von LED Leuchtmitteln (Glühbirnen kann man jetzt ja nicht mehr wirklich sagen). Diese verbrauchen ähnlich wenig Energie wie konventionelle Energiesparlampen, brennen genauso so „ewig“, tragen aber deutlich weniger Schadstoffe in sich und haben eine bessere Energiebilanz in der Herstellung und Entsorgung.

 

Und weil wir diese LED-Leuchten so klasse finden, finden Sie sie zunehmend in all unseren Hotels, in all unseren Lampen. Wenn Sie also bei uns Licht einschalten, geht in Gewissem Sinne auch ein Licht für die Umwelt auf. Wir hoffen auf viele Nachahmer.

Veröffentlicht in Blog, Nachhaltiges

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


9 + 4 =